Grundsatzbeschluss Nr. 25 (Archiv)

Grundsatzbeschluss Nr. 25
des Landespersonalausschusses Brandenburg

Vom 13. Januar 1999

Der Landespersonalausschuss hat auf seiner Sitzung am 13. Januar 1999 nachstehenden Grundsatzbeschluss gefasst:

Auf Grund des § 41 Abs. 1 Nr. 6 der Laufbahnverordnung (LVO) vom 25. Februar 1997 (GVBl. II S. 58) wird folgende allgemeine Ausnahme zugelassen:

Beamte des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes, die im Jahre 1998 zu Sekretären (BesGr. A 6 BBesO) ernannt wurden, können ohne Einhaltung der Jahressperrfrist des § 11 Abs. 3 Nr. 2 LVO zu Obersekretären (BesGr. A 7 BBesO) befördert werden.

(ABl. S. 120)

Downloads

Veröffentlichung im Amtsblatt

Letzte Aktualisierung: 13.10.2016